Biohandel

Wissen. Was die Branche bewegt

Bernds Wochentipp

Gut zu wissen: Wie lange öffnen Ihre Mitbewerber?

Bio-Einzelhändler sollten ihre Öffnungszeiten nicht unabhängig von anderen Märkten im Umkreis festlegen. Umsatz könnte verloren gehen.

Stellen wir uns einen Hofladen vor, der samstags immer um 16 Uhr schließt. Und direkt in der Nachbarschaft gibt es zum Beispiel auch einen Edeka, Tegut oder DM. So wie in einem Fall, der mir kürzlich geschildert wurde.

Wenn die Leute dort gewohnt sind, auch am späteren Samstagnachmittag noch einkaufen zu gehen, kann es sich auch für den Hofladen lohnen, etwas länger aufzuhaben, denn die Kunden sind ohnehin in der Gegend.

Passt sicherlich nicht für jeden Laden, doch eine Verlängerung der Öffnungszeiten am Samstag hat schon bei manchem Bioladen, den ich berate, zu deutlichen Umsatzsteigerungen geführt und die dadurch verursachten höheren Personalkosten mehr als kompensiert.

Bernd Schüßler

Nachhaltige Unternehmenskommunikation
Marketingagentur und Unternehmensberatung

Neumattenstraße 12
79102 Freiburg

Tel.: (0761) 20899838
www.berndschuessler.de

Mehr zu den Themen

Kommentare

Registrieren oder anmelden, um zu kommentieren.

Weiterlesen mit BioHandel+

Melden Sie sich jetzt an und lesen Sie die ersten 30 Tage kostenfrei!
Mit BioHandel+ erhalten Sie:

  • Melden Sie sich jetzt an und lesen Sie die ersten 30 Tage kostenfrei!
  • Ihre Vorteile: exklusive Berichte, aktuelles Marktwissen, gebündeltes Marktwissen - täglich aktuell!
  • Besonders günstig als Kombi-Abo: ausführlich in PRINT und immer aktuell mit ONLINE Zugang
30 Tage kostenlos testen
Sie sind bereits Abonnent von BioHandel+? Dann können Sie sich hier anmelden.

Auch interessant: