Wissen. Was die Branche bewegt
Bernds Wochentipp

Warum es oft nicht reicht, nur den Laden sauberzuhalten

Einkaufserlebnis und Kundenbindung sind immer die Summe von Details. Sauberkeit gehört dazu – drinnen und draußen. Einzelhändler sollten das nicht vernachlässigen.

20.07.2020 vonBernd Schüßler

Einkaufserlebnis und Kundenbindung sind immer die Summe von Details. Sauberkeit gehört dazu – drinnen und draußen. Einzelhändler sollten das nicht vernachlässigen.

Kürzlich bekam ich eine Mail von einer Bekannten. Sie war in einem Bioladen einkaufen, zu dem auch ein Parkplatz gehört, inklusive kleinem Spielplatz mit Klettergerüst. Auf den Spielplatz ging sie dann mit ihrem Patenkind. Ist ja schön, so vor oder nach dem Einkaufen. Und sorgt dafür, dass sich das Kind wohl immer darauf freut, wenn man in diesem Bioladen einkaufen geht. Das kann so manchen Kunden dazu bewegen, dass genau dieser Laden zur immer wieder gern angefahrenen Bio-Einkaufsstätte wird.

Ja, doch der Grund der Mail war: Auf dem Spielplatz lag überall Verpackungsmüll herum. Vielleicht hat das das Personal des Bioladens einfach nicht gemerkt. Nun, dem Kunden ist das egal. Er hat ein negatives Gefühl, weil da überall Müll liegt. Das strahlt auf das Image des Bioladens ab. Genauso wie Müll neben öffentlichen Fahrradständern oder auf dem Parkplatz direkt beim Bioladen.

Einkaufserlebnis und damit verbunden Kundenbindung ist immer die Summe von Details. Da muss der Müll beim Klettergerüst kein K.o.-Kriterium sein, doch nach meiner Erfahrung sind Läden, welche ihren Laden – drinnen wie draußen – immer mal wieder aus Kundensicht betrachten, meist besonders erfolgreich.

Beste Grüße aus Freiburg und eine schöne Woche

Bernd Schüßler

Bernd Schüßler

Nachhaltige Unternehmenskommunikation
Marketingagentur und Unternehmensberatung

Neumattenstraße 12
79102 Freiburg

Tel.: (0761) 20899838
www.berndschuessler.de

E-Mail schreiben

Kommentare

Schlagwörter

Das könnte interessant sein ...

Ähnliche Beiträge