Wissen. Was die Branche bewegt
Bernds Wochentipp

Mehr Umsatz dank Knollengrün

Wenn Kunden in Läden Tipps bekommen, wie sie das komplette Gemüse in leckeren Speisen verwerten, kann das den Umsatz steigern – obwohl man zunächst vom Gegenteil ausgehen könnte.

26.10.2020

Wenn Kunden in Läden Tipps bekommen, wie sie das komplette Gemüse in leckeren Speisen verwerten, kann das den Umsatz steigern – obwohl man zunächst vom Gegenteil ausgehen könnte.

Natürlich wollen wir möglichst viel Umsatz erzielen. Und das klappt meist am besten, wenn wir dem Kunden sagen, dass er vielleicht gar nicht so viel kaufen muss, um satt zu werden.

Neulich ging ich zu einem Bio-Filialisten und sah über dem Gemüseregal ein Schild hängen. Schön auf Schiefertafel geschrieben, dazu ganze Radieschen- und Fenchelpflanzen daneben gemalt. Auf dem Schild stand: „Fenchel- und Knollengrün & Radieschenblätter schmecken auch lecker in: Grünem Smoothie, Suppen, Soßen, Salatdressings.“ Daneben ein Button „Gemeinsam Lebensmittel retten“.

Find ich gut! Auch weil ich gegen Lebensmittelverschwendung bin. Doch vor allem, weil ich das Grün früher auch oft mitverwendet hatte, doch irgendwann dann nicht mehr, warum auch immer. Jetzt werde ich es wieder öfter mitverwenden. Vielleicht kauf ich dann etwas weniger Gemüse, doch die Botschaft „denen geht es nicht nur um Umsatzmaximierung“ ist hängengeblieben.

Und genau deshalb machen sie dann vielleicht mehr Umsatz als ein Mitbewerber, welcher nie und nimmer den Kunden Tipps geben würde, die seinen Umsatz vermeintlich reduzieren.

Beste Grüße aus Freiburg und eine schöne Woche

Bernd Schüßler

Bernd Schüßler

Nachhaltige Unternehmenskommunikation
Marketingagentur und Unternehmensberatung

Neumattenstraße 12
79102 Freiburg

Tel.: (0761) 20899838
www.berndschuessler.de

E-Mail schreiben

Kommentare

Schlagwörter

Das könnte interessant sein ...

Ähnliche Beiträge