Wissen. Was die Branche bewegt
Steuer & Recht

Laden mit Bistro: Wann gilt welche Mehrwertsteuer?

Immer mehr Ladner bieten auch Speisen zum direkten Verzehr oder zum Mitnehmen an. Mit den neuen Steuersatzänderungen ist es wichtig zu wissen, wann welcher Steuersatz greift.

08.12.2020 vonPrisca Wende

Unterschiedliche Voraussetzungen bedingen den Steuersatz.

Immer mehr Ladner bieten auch Speisen zum direkten Verzehr oder zum Mitnehmen an. Mit den neuen Steuersatzänderungen ist es wichtig zu wissen, wann welcher Steuersatz greift.

Nicht erst seit den Corona-bedingten Steuersatzermäßigungen ist es kompliziert, für jeden Fall den passenden Steuersatz zu kennen. Um eine bessere Orientierung zu schaffen, hat Steuerberaterin Prisca Wende die verschiedenen Leistungen und die entsprechenden Steuersätze für BioHandel zusammengetragen und gegenübergestellt.

Übrigens: Bei Getränken kommt es zu keinen Änderungen. Im Zeitraum vom 1. Juli bis 31. Dezember 2020 gelten 16 Prozent Umsatzsteuer, und ab dem 1. Januar 2021 wieder 19 Prozent Umsatzsteuer.

Wende empfiehlt Ladnern, die ein Bistro betreiben oder als Caterer auftreten, die jeweiligen Gegebenheiten und die gestellten Rechnungen genau zu prüfen. "Zu viel ausgewiesene Steuer muss nämlich abgeführt werden, egal ob korrekt oder nicht“, so die Expertin.

Prisca Wende

Steuerberaterin
www.moertl-wende.de

Kommentare

Schlagwörter

Das könnte interessant sein ...

Ähnliche Beiträge