Wissen. Was die Branche bewegt
Bernds Wochentipp

Erfolgreich Personal finden – Teil 1

Für das dritte Quartal 2021 meldete die Agentur für Arbeit rund 36 Prozent mehr offene Stellen im Lebensmitteleinzelhandel als ein Jahr zuvor. Marketingberater Bernd Schüßler gibt Tipps, wie Bioläden besser um Personal werben können.

07.11.2021 vonBernd Schüßler

Für das dritte Quartal 2021 meldete die Agentur für Arbeit rund 36 Prozent mehr offene Stellen im Lebensmitteleinzelhandel als ein Jahr zuvor. Marketingberater Bernd Schüßler gibt Tipps, wie Bioläden besser um Personal werben können.

Immer mal wieder höre ich von Bioläden: „Es bewirbt sich bei uns fast niemand mehr.“ Das könnte daran liegen, dass sie einen Großteil potenzieller neuer Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern nicht erreichen.

Wenn Bioläden früher neues Personal suchten, machten sie einen Aushang am Laden, oder – seit einiger Zeit – einen Post auf Facebook beziehungsweise Instagram. Das kann funktionieren. Und doch höre ich immer wieder, dass die Resonanz meist eher verhalten ist.

Nun, der Arbeitsmarkt ist nicht gerade prall gefüllt mit engagierten bioaffinen Arbeitskräften, idealerweise noch mit Erfahrung oder gar Ausbildung im Einzelhandel. Somit funktioniert heute fundierte Personalsuche auch nicht mehr so nebenbei. Und, wenn man sie gut machen möchte, etwa mithilfe eines Beraters, kostet sie auch mal eine vierstellige Summe.

Dabei wird eines immer wichtiger: Personen zu erreichen, die nicht aktiv auf Jobsuche sind, aber durchaus offen dafür, ihren Arbeitsplatz zu wechseln. Vielleicht weil es ihnen dort nicht mehr so gefällt, sie damals froh um den Job waren, mittlerweile aber die lange Anfahrt nervt oder was auch immer.

Diese Personen erreichen Sie nicht über übliche Stellenanzeigen, denn diese Personen suchen ja nicht. Hier braucht es eine Personalsuche unter Einsatz verschiedener Tools. Drei möchte ich Ihnen – angelehnt an die „alten“ (Einzel-)Varianten Ladenaushang, Facebook-Post, Instagram-Post – nennen:

  1. Facebook: zielgruppengenaue Job-Ads

  2. Instagram: kreative Jobangebote mittels Bildanzeigen

  3. Außenwerbung: ein großes Plakat zur Jobsuche

Mit einer Methode allein wird es heute schwer, eine gute Auswahl an Bewerberinnen und Bewerbern zu finden. Es braucht meist eine Kombi an Maßnahmen. Welche, die Personen anspricht, welche auf Jobsuche sind und welche, denen Sie den Impuls geben, sich vielleicht mal zu bewerben.

Bernd Schüßler

Nachhaltige Unternehmenskommunikation
Marketingagentur und Unternehmensberatung

Neumattenstraße 12
79102 Freiburg

Tel.: (0761) 20899838
www.berndschuessler.de

Kommentare

Schlagwörter

Das könnte interessant sein ...

Ähnliche Beiträge