Wissen. Was die Branche bewegt
Bernds Wochentipp

Orientierung geben

Dieser Tipp ist mal wieder aus der Kategorie „Das macht fast jeder Laden schon gut“. Ich schreibe ihn trotzdem.
22.09.2019 vonBernd Schüßler
Dieser Tipp ist mal wieder aus der Kategorie „Das macht fast jeder Laden schon gut“. Ich schreibe ihn trotzdem.

Eigentlich klar: Kunden sollen das, was sie suchen, leicht finden können. Das erreicht man mit einer passenden Anordnung des Sortiments, und, ab einer gewissen Ladengröße, mit Schildern über den Regalen, die zusätzlich Orientierung geben.

Solche Schilder können ganz sachlich und nüchtern beschriftet sein: „Brot + Backwaren“, „Käse“, „Wein“, „Saft“. Aber es geht auch kreativ, wie bei Edeka Hieber in Bad Krozingen, zum Beispiel. Dort hängen Schilder mit Begriffen wie „Vegetarierweg“, „Konfitürenallee“ oder „Fertiggerichteplatz“.

Kombinieren Sie dazu Bilder der Bäckerei oder des Käsekellers, von denen Sie Ihre Produkte beziehen. So wird das reine Lebensmittel auch gefühlt mit der Ursprünglichkeit und dem Handwerk in Verbindung gebracht. Authentische echte Bilder sind hier immer besser als welche, die aus Bilddatenbanken kommen.

Beste Grüße aus Freiburg und eine schöne Woche

Bernd Schüßler

Bernd Schüßler

Nachhaltige Unternehmenskommunikation
Marketingagentur und Unternehmensberatung


Neumattenstraße 12
79102 Freiburg

Tel.: (0761) 20899838
www.berndschuessler.de

E-Mail schreiben

Kommentare

Schlagwörter

Das könnte euch auch interessieren

Ähnliche Beiträge