Wissen. Was die Branche bewegt
Branche

Österreich: Überangebot an Bio-Getreide

Bauern in Österreich erleben gerade eine Schattenseite des Bio-Booms: Ein Überhang drückt die Preise für Bio-Getreide.
24.06.2019
Bauern in Österreich erleben gerade eine Schattenseite des Bio-Booms: Ein Überhang drückt die Preise für Bio-Getreide.

Bauern in Österreich erleben gerade eine Schattenseite des Bio-Booms: Ein Überhang drückt die Preise für Bio-Getreide.

Der österreichische Markt an Bio-Getreide ist übersättigt. Das geht aus einem Bericht hervor, den die Zeitung Schweizer Bauer veröffentlicht hat. Das Blatt beruft sich auf Zahlen der AgrarMarkt Austria (AMA), wonach in Österreich mittlerweile 265.477 ha biologisch bewirtschaftet werden. Das bedeutet ein Anstieg von 146 Prozent gegenüber 2010. Mit dem Überangebot an Getreide geht ein Preisverfall einher und die Ware drängt auf den Weltmarkt. Innerhalb von zwei Jahren seien die Preise um 28 Prozent gesunken, schreibt die Zeitung. Mehr Details und Zahlen im Bericht des Schweizer Bauer.

Kommentare

Das könnte Sie auch interessieren

Ähnliche Beiträge